zurück zur Übersicht

Wohnhausanlage Goldeggasse 33, Wien

Auftraggeber

Anonym

Ort

Wien

Art der Lösung

Wohnungsbauten

Projektarten

Umbau
Zubau

Beim 4-geschoßigen Gebäudekomplex, bestehend aus KG, EG und 1.-3.Stock wurden im Erdgeschoss umfangreiche Umbaumaßnahmen durchgeführt. Das neu gestaltete Dachgeschoß wurde mit Galeriegeschoß und Dachterrassen erweitert. Die bestehende straßenseitige Gebäudehöhe wurde durch die Dachaufklappung 45 Grad für den Dachgeschossausbau nicht überschritten.

Das bestehende Hofgebäude wurde ebenerdig abgerissen, darunter liegende Räume saniert, der gesamte Innenhof begrünt und als Privatgarten für die Mietwohnung umgestaltet.

Im Erdgeschoss wurden die bestehenden Wohnungen Top 1 und 2 zusammengelegt und div. Registraturräume in eine Wohnung Top 3 umgewidmet. Die bestehende Garage wurde um einen freiwilligen Stellplatz und einen Müllraum erweitert. Im Dachgeschoss wurden 2 Wohnungen errichtet, das bestehende Stiegenhaus in den derzeitigen Dachboden wurde saniert und dient nunmehr als Wohnungszugang  bzw. Fluchtstiegenhaus zu den beiden Wohnungen im Dachgeschoss. Die Ver- und Entsorgungsleitungen wurden teilweise erneuert bzw. saniert.

Fotos © KWI

Ähnliche Referenzen
alle Referenzen