zurück zur Übersicht

Siemens City Wien

Auftraggeber

Siemens Gebäudemanagement & Services Ges.m.b.H.

Ort

Wien

Art der Lösung

Büro- und Geschäftsbauten

Kompetenzen

Projektarten

Neubau

Zielsetzungen

  • Mittel- und langfristige, abschnittsweise Konzentration aller großen Siemens Standorte in der Siemensstraße (Ausnahme: Werksstandort STS)
  •  Verbesserung von Präsenz und Marktauftritt, Synergien aus Ein-Standort-Strategie
  • Wertsteigerung des Standortes Siemensstraße durch Immobilienentwicklung und Flächenverdichtung (Potential STO Siemensstraße: bis zu 14.000 AP bzw. 400.000m² BGF)
  •  Struktur- und Substanzverbesserung des Objektbestandes

Projektbeschreibung / Auftragsinhalt

Das Zentralgebäude mit 12 Geschoßen setzt den städtebaulichen Akzent. Die architektonische Form ergibt sich aus der einladenden, sich öffnenden Geste zur Hauptzugangsrichtung für Fußgänger von der Siemensstraße / bestehende S-Bahn-Station.

Die 4-5 geschoßigen Bürogebäude der Nordspange sind durch die Communication Line verbunden und verzahnen sich mit dem Grünbereich – Green Valley.

Der Grüngürtel in Ost- Westrichtung und die vorhandenen großen Wiesenflächen werden Ausgangspunkt für ein Grünraumkonzept, das die Außenraumbezüge städtebaulich in Szene setzt.

Nachhaltigkeit und Umweltschutz

  • Kühlung und Heizung durch Bauteilaktivierung
  • Free Cooling – Nutzung des Außenklimas
  • Nutzung der Erdwärme, Tiefenpfähle
  • Solare Warmwassergewinnung f. Forum
  • Wärmetauscher zur Rückgewinnung von Abluftenergie (70%)
  • Lichtumlenkende Jalousie
  • Wärmerückgewinnung Rechenzentrum
  • White Box Fassaden
  • Brunnenwassernutzung für WC Spülung und Außenanlagen und Rückkühlung
  • Stehleuchten mit Anwesenheits- und Helligkeitssensoren
  • Modernstes hocheffizientes Steuerungs- und Regelsystem und Energy Management System
  • Green Valley
  • Erweiterung des Fahrradwegnetzes mit überdachten Fahrradabstellplätzen

Fotos © KWI

Ähnliche Referenzen
alle Referenzen