zurück zur Übersicht

NÖ Landesregierung St. Pölten

Auftraggeber

NÖ Landhaus

Ort

Niederösterreich

Art der Lösung

Öffentliche Organisationen

Projektarten

Neubau

Der Bau des Regierungsviertels in der zur Landeshauptstadt ernannten Stadt St. Pölten stellte eines der ambitioniertesten und international beachteten Bauvorhaben Österreichs dar. Das NÖ Landhaus beeindruckt nicht nur durch seine architektonischen und stadtplanerischen Qualitäten, sondern stellte auch in Bezug auf die Technische Gebäudeausrüstung eine Klasse für sich dar: So betrugen die Gesamtherstellkosten der Haustechnik ATS 997 Mio.

Um einen effizienten Bauablauf und eine reibungslose Inbetriebnahme zu gewährleisten, wurden KWI von der Architektengruppe ARGE TEAM 4 mit der fachtechnischen Bauleitung für die gesamte Haustechnik beauftragt. Das eigentliche Projekt wurde 1998 abgeschlossen, die Mängelverfolgung während der Gewährleistungsphase ist noch am Laufen.

Leistungsumfang

  • Kontrolle der abgestimmten Ausführungspläne, Einhaltung von Behördenauflagen, Regeln der Technik und Normen
  • Technische Kontrolle der Lieferungen lt. Leistungsverzeichnis und Vertrag
  • Terminliche Kontrolle der Einzelgewerke
  • Laufende Leistungsfeststellungen, Teilnahme an Baubesprechungen
  • Vollständigkeitskontrolle
  • Funktionsgerechte Anordnung und Montage
  • Funktionsprüfung, Leistungs- und gewerkübergreifende Funktionskontrolle
  • Abnahme und Übernahme der Anlage
  • Mängelfeststellung und Bewertung
  • Nutzerschulungen
  • Mängelverfolgung während der Ausführungsphase bzw. während der Gewährleistungsphase

Foto © K.D.

Ähnliche Referenzen
alle Referenzen