zurück zur Übersicht

NÖ Gebietskrankenkasse St. Pölten

Auftraggeber

NÖ Gebietskrankenkasse

Ort

Niederösterreich

Art der Lösung

Öffentliche Organisationen

Kompetenzen

Projektarten

Neubau

Aufgabenstellung / Vorgaben / Ziel des Projekts

Die KWI Engineers GmbH wurde seitens der Niederösterreichischen Gebietskrankenkasse mit der Vorstudie über die Einführung von Facility Management für die Niederösterreichische Gebietskrankenkasse beauftragt. Auslöser war die für Mitte 2007 geplante und im Endeffekt auch durchgeführte Übersiedlung in die neue Hauptstelle. Parallel zu diesem Projekt wurde durch eine 2. Arbeitsgruppe ein Masterplan für das Umzugsmanagement durchgeführt.

Projektbeschreibung / Auftragsinhalt

Der Leistungsumfang setzte sich aus folgenden Detailleistungen zusammen:

  • Definition der Ziele und Nichtziele
  • Erhebung des Istzustandes und Verantwortlichkeiten
  • Analyse der vorhandenen Schnittstellen intern
  • Analyse der vorhandenen Schnittstellen extern
  • Mitwirken bei der Erstellung von Vorgaben für die Gebäudedokumentation
  • Erarbeiten der Datenstrukturen
  • Festlegung der Grundlagen für ein EDV-Pflichtenheft
  • Mitwirken bei der Organisation von Ab- und Übernahmen der Hauptstelle
  • Quercheck der Miet- und sonstigen Verträge betreffend der neuen Hauptstelle im Hinblick auf FM relevante Sachverhalte, insbesondere in der Gebäudetechnik.
  • Quercheck des Masterplans des Umzugsmanagement im Hinblick auf FM relevante Sachverhalte, insbesondere der Inventarverwaltung und der Gebäudetechnik.
  • Aufbereitung der Aufgaben des FM-Teams für die weiteren Projektschritte.

Herausforderungen / spezielle Herangehensweisen / Innovationen

Zur Umsetzung des Projektes wurden insgesamt ca. 10 Workshops mit den Auftraggeber Vertretern, Nutzern und teilweise auch ausführenden Firmen für die neue Hauptstelle durchgeführt. Die Ergebnisse wurden fortlaufend protokolliert und dokumentiert. Das Ergebnis wurde in einem Abschlussbericht mit dem Inhalt Ziele / Nicht-Ziele sowie Soll / Ist-Vergleich zusammengefasst. Überdies wurde eine umfangreiche und detaillierte Dokumentationsvorgabe für die seitens der ausführenden Firmen der neuen Hauptstelle zu liefernden Dokumentationen erarbeitet.

Ähnliche Referenzen
alle Referenzen