zurück zur Übersicht

Messe Wieselburg

Auftraggeber

Schaupp Bauplanungsgesellschaft m.b.H.

Ort

Niederösterreich

Art der Lösung

Öffentliche Organisationen

Projektarten

Neubau

Auf dem Wieselburger Messegelände wurde auf einer Größe von ca. 1.000 m² Hallenfläche eine multifunktionelle Veranstaltungshalle mit einem Messe Café im Obergeschoss inklusive diverser Nebenräume und Sanitäranlagen errichtet.

Projektbeschreibung / Auftragsinhalt

Schon in der Planungsphase wurde auf eine mehrfache Nutzbarkeit der Halle großer Wert gelegt.

  • Verdunkelungseinrichtungen
  • Trennmöglichkeit
  • multimediatechnische Einrichtungen
  • Lüftungsanlage
  • rasche Aufheizbarkeit

Vor allem aber die sehr gute akustische Ausgestaltung im Zusammenspiel mit einer sehr gut gelungenen optischen Gestaltung ergeben eine multifunktionelle Veranstaltungshalle, welche während der Wieselburger Messe vorwiegend für den Inneneinrichtungsbereich, bzw. saisonal unabhängig für die Abhaltung von Schulungsveranstaltungen bis hin zu privaten Feierlichkeiten, bzw. kleineren Veranstaltungen genutzt wird. In erster Linie jedoch wurde die Veranstaltungshalle für den Messeeinsatz konzipiert. Über entsprechende Energieschächte, bzw. Medienversorgungen, welche im Boden, bzw. hinter den Akustikwänden geführt werden, sind sämtliche erforderlichen Infrastruktureinrichtungen für einen zeitgemäßen Messebetrieb vorgerichtet.

Die Wärmeversorgung erfolgt über einen im Obergeschoss integrierten Technikraum mittels Gaskesselanlage, wo die Deckenlufterhitzer der Ausstellungshalle, bzw. die Fußbodenheizung für den Cafe-, Restaurantbereich, das Foyer sowie die Sanitärräume versorgt werden. Desweiteren sind zwei nutzungsunabhängige Lüftungsanlagen für die Ausstellungshalle als auch den Cafe-, Restaurantbereich vorgesehen.

Im vorderen Bereich der Veranstaltungshalle sind diverse bühnentechnische Einrichtungen für den Aufbau einer mobilen Bühne vorgesehen. Die Halle ist mit einer im Leimbinderfachwerk stationären Lautsprecheranlage ausgestattet, welche über ein fahrbares 19” Rack, in welchem über professionelle ton- bzw. bühntechnische Komponenten eingebaut sind, bedient werden kann.

Das Beleuchtungskonzept ist ebenfalls je nach Raumnutzung, bzw. Raumgröße verschiedentlich Einsetzbar und ist über das Lichtsteuerungssystem der Bühnentechnik eingebunden, bzw. zusätzlich über ein Tabelau im Kassenraum bedienbar.

Im Bereich der Außenanlagen wurden neben einer entsprechenden Außenbeleuchtung, sowie Beschallung diverse Außenverteiler mit den erforderlichen versorgungstechnischen Einrichtungen für Schausteller hergestellt. Der Cafe-, Restaurantbereich wurde mit einer Vollküche inklusive Kühlzellen, sowie einem Lastenaufzug versehen.

Foto © Messe Wieselburg GmbH

Ähnliche Referenzen
alle Referenzen