zurück zur Übersicht

Dachgeschoßausbau Nußdorferstraße

Auftraggeber

K.L.I. Immobilienverwertungs GmbH

Ort

Wien

Art der Lösung

Wohnungsbauten

Kompetenzen

Projektarten

Sanierung

Aufbauend auf eine bestehende Einreichplanung aus dem Jahr 1998 wurde der 2-geschoßige Dachgeschoßneubau mit 7 Wohnungen und einer Nutzfläche von 730 m², sowie 340 m² Terrassen nochmals überarbeitet und optimiert. Dazu wurde eine neuerliche Einreichung (Auswechslungsplanung) bei der Baubehörde durchgeführt. Zusätzlich wurden in den Hauptgeschossen 7 Wohnungen mit einer Fläche von 770 m² in zeitgemäße Büroräume mit flexibler Nutzung, wobei die typische Charakteristik des Altbaus erhalten wurde, umgebaut. Der Aufzug wurde ebenfalls erneuert, und erschließt nun zusätzlich das Dachgeschoß und Souterrain. Mit der Sanierung der Stiegenhäuser und der Neugestaltung des Eingangsbereiches erfährt das Objekt eine generelle Attraktivität.

Projektbeschreibung / Auftragsinhalt

Durch die zusätzlichen Lasten im Dachgeschoß war eine umfangreiche Verstärkung der Fundamente mittels einer 30 cm starken Stahlbetonplatte im Keller erforderlich. Über dem 3. Obergeschoß wurde eine Stahlbetonplatte errichtet. Die Dachgeschoße wurden in einer Stahl-/Holzrahmenkonstruktion mit größtenteils massiven Außenwänden errichtet.

Fotos © KWI

Ähnliche Referenzen
alle Referenzen